Dudenhofen

Igemo Vorstand Dudenhofen News 12/23

In der letzten Sitzung des Vorstandes der Igemo Dudenhofen am 22.11.2023, wurden zwei wichtige Themen intensiv beraten, über die wir unsere Vereine informieren wollen.

Die Stadt Rodgau überarbeitet derzeit das Vereinsförderungsprogramm, das sich seit vielen Jahren bewährt hatte, jedoch ist es jetzt an der Zeit dieses zu evaluieren. Bereits bei einem ersten Informationsgespräch, bei dem alle Verein der Stadt eingeladen waren, hat der Magistrat die wichtigsten Änderungen vorgestellt, die nun in der kommenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung im Dezember d.J. beschlossen werden sollen. Hervorgehoben werden muss, dass eine Reihe von Maßnahmen im Sinne bzw. zum Vorteil der Vereine geändert werden sollen. Das ist sehr erfreulich!

Der Vorstand der Igemo Dudenhofen hat dem Magistrat noch zwei wichtige Ergänzungen vorgeschlagen und wir hoffen, dass diese nachfolgend genannten Punkte noch in die aktualisierte Fassung aufgenommen werden können:
Die momentane Fassung sieht u.a. vor, dass nur Musikvereine für Jugendliche unter 18 Jahren eine zusätzliche Förderung von € 30,00 pro Jugendlichen erhalten und Kinder- bzw. Jugendchöre nicht. Auch diese Gruppen haben neben dem Dirigentenhonorar erhebliche Kosten für die Betreuung, Notenmaterial, Probenwochenenden usw.. Die Ausgaben hierfür sind beträchtlich, so dass wir der Auffassung sind, dass diese Chöre mit den Musikvereinen gleichgestellt werden müssen.

Eine Benachteiligung besteht auch bei den städtischen Tennisvereinen. Die Stadt Rodgau fördert derzeit Sportvereine bei der Unterhaltung (Rasen mähen) eigener Rasensportplätze, Tennisvereine dagegen nicht. Betroffen sind hiervon 6 Vereine mit 35 Plätzen. Nach Auffassung des Igemo-Vorstands sollte daher im Vereinsförderungsprogramm ergänzt werden, das jährliche Instandsetzungskosten und Kosten für Pflege (z.B. Personalkosten) einer vereinseigenen Sportstätte mit entsprechenden Nachweisen prozentual gefördert werden. Der Prozentsatz sollte sich an den Kosten für die Mähgänge der Rasensportplätze orientieren.

Ein weiteres wichtiges Thema für die Igemo Dudenhofen sind die Vorbereitungen für das im Jahr 2028 stattfindende Jubiläum: 750 Jahre Dudenhofen! Wie schon die 700-Jahr-Feier im Jahr 1978 und die 725-Jahr-Feier im Jahr 2003, will die Igemo schon im nächsten Jahr 2024 die Weichen stellen und mit der Organisation beginnen. Dabei sollen die Dudenhofener Vereine für dieses herausragende echte Jubiläum motiviert werden.
In der im Frühjahr 2024 stattfindenden Jahreshauptversammlung ist geplant, dass der Film der 700- oder 725-Jahr-Feier gezeigt wird. Anschl. soll aus dem Kreis der Igemo-Mitgliedsvereine ein Festvorbereitungsausschuss gebildet werden.
Wie schon oft in der Vergangenheit gezeigt, rücken die Dudenhofener Vereine immer dann eng zusammen, wenn es um ihren Ort geht. Dabei gab es meist hervorragende Feste und das soll erneut unter Beweis gestellt werden. Packen wir es an!

Print Friendly, PDF & Email

Related Images:

mehr Teilen