Anschreiben an Herrn Ministerpräsident Volker Bouffier. Audrucken, unterschreiben und absenden.

Liebe Musik- und Kulturfreunde,
nun haben wir es schriftlich: Chorproben von Laien-Ensembles sind so wenig gesellschaftsrelevant wie Junggesellenabschiede und stehen nicht im öffentlichen Interesse! Darüber staunt des Sängers Höflichkeit. Unfassbar!
Darüber nachdenken wird die Gesellschaft vermutlich erst, wenn Akademische Feiern, Jubiläumsveranstaltungen, ganze Konzertreihen oder die Adventszeit künftig ohne Chor- und Bläsermusik stattfinden, weil Chöre nach fast einem Jahr Zwangspause aufgegeben haben oder Vereine ruiniert sind und ihre Chorleiter entlassen mussten. Oder wenn musikalische Bildung für Kinder auf den Schulunterricht reduziert ist. Oder…
Wer diesen Aufruf unterstützen möchte, möge Nachfolgendes bitte in großem Stil weiterleiten. Wer im Facebook einen Account hat, möge dies bitte ebenfalls darin teilen.
Ein Protestbrief zum Sichtbar machen des „öffentlichen Interesses“ ist angehängt, einfach ausdrucken, selbst auch unterschreiben und abschicken. Vielen Dank!
Mit herzlichen Grüßen IGEMO Dudenhofen e.V.
Karl-Heinz Kühnle
, 1.Vorsitzender


Print Friendly, PDF & Email

One thought on “musizierende Vereine in Hessen “kein Öffentliches Interesse” für Chorproben?

  • Es ist wirklich unfassbar, mit welcher Ignoranz und Herzlosigkeit ein Kulturgut Gesang und Instrumentalmusik rigoros “abgeschaltet” wird.
    Vielen Dank der IGEMO mit Ihrem 1. Vorsitzenden Karl Heinz Kühnle für deren Aufruf an alle Leidensgenossen /innen Ihre Entrüstung mit aller
    Vehemenz und Leidenschaft an die Verantwortlichen weiter zu geben.
    Beste Grüße
    Harald Deichmann

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.