Am 14.04.2022 fand die erste Mitgliederversammlung der IGEMO Nieder-Roden ohne CORONA-Beschränkungen statt. Fast war es wie immer, nur dass auch dieser Termin im Bürgerhaus Nieder-Roden stattfand. Zu ungewiss war, ob nicht doch noch Auflagen zum Tragen kommen würden.

Der Termin, direkt vor Ostern, war wohl der Grund, dass weniger Vereine als üblich anwesend waren. Trotzdem konnte die Sitzung, unter dem Vorsitz von Wolfgang Hein, wie geplant stattfinden.

Im Rahmen seines Jahresberichtes holte der amtierende Geschäftsführer Wolfgang Hein ein wenig aus und nahm die Anwesenden mit auf eine kleine Zeitreise durch die letzten 30 Jahre der IGEMO. 1. Christkindlmarkt (1993); 1. Weinfest (1994); Brunnen am Puiseauxplatz (1996); Beschilderung der Vereine (2005). Um nur einige Dinge zu nennen. Zum Abschluss seines Berichtes gab Herr Hein dann bekannt, seiner Ankündigung in der letzten Mitgliederversammlung folgend, nicht mehr für den Vorstand zu kandidieren.

Ebenfalls den Vorstand verlassen hat Erika Rausch, sie hatte bereits bei der letzten Mitgliederversammlung nicht mehr Rechnerin kandidiert. Da keine Nachfolge gefunden wurde, hatte sie das Amt kommissarisch fortgeführt.

In den anschließenden Wahlen wurde ein neuer Vorstand gebildet. Dieser besteht aus: Bert Wähner (Geschäftsführer); Stefan Henn (Kassenwart); Claudia Scheddin (Schriftführerin) und Jona Cvancar (Beisitzer). Das Amt des 2. Geschäftsführers, sowie Posten im Beisitz konnten nicht vergeben werden.

(Quelle: StadtPost Ausgabe 2022 KW19)

Liebe Erika,
Lieber Wolfgang,
wir, die Ortsvereine Nieder-Roden, danken Euch beiden für die vielen Jahre Eures ehrenamtlichen Engagements, die Zeit und Kraft, die Ihr für uns aufgebracht habt. – Danke!

Print Friendly, PDF & Email